EM 2016 Qualifikation

Die EM 2016 Qualifikation beginnt im September 2014. Wir klären dich auf und sagen dir, wie sich welche Teams für die Endrunde der EM 2016 qualifizieren können.

Der Spielmodus der Qualifikation

Die EM-Qualifikation 2016 besteht aus zwei Phasen, der Gruppenphase und den nachgelagerten Playoffs. Insgesamt 53 Nationalmannschaften spielen dabei um einen der 23 verbliebenen Endrundenplätze, Gastgeber Frankreich ist bereits automatisch für die Endrunde in zwei Jahren qualifiziert. Am 12.12.2015 wird dann die EM 2016 Gruppenauslosung stattfinden, danach werden die 6 Gruppen der Endrunde feststehen.

Die Qualifikation besteht aus acht Gruppen mit sechs Teams und einer Gruppe mit fünf Teams, die jeweils Heim- und Auswärtsspiele gegeneinander bestreiten. Die neun Gruppensieger, die neun Gruppenzweiten und das beste drittplatzierte Team qualifizieren sich direkt für die EM-Endrunde 216. Die restlichen Plätze werden in den kommenden rund 15 Monaten von September 2014 bis November 2015 ermittelt. Die acht anderen drittplatzierten Mannschaften stehen sich in den Playoffs gegenüber und ermitteln so die letzten vier Teilnehmer.  Künftig werden von Donnerstag bis Dienstag täglich Qualifikationsspiele stattfinden. Ist ein Team in einer Länderspielpause zweimal im Einsatz, tritt es entweder am Donnerstag und am Sonntag, am Freitag und am Montag oder am Samstag und am Dienstag an. Anstoßzeiten sind an Samstagen und Sonntagen zumeist 18.00 Uhr und 20.45 Uhr, donnerstags, freitags, montags und dienstags wird um 20.45 Uhr gespielt.

Playoff-Spiele der EM 2016 Qualifikation

Das sind die Playoff-Spiele der EM 2016 Qualifikation:

EM 2016 Playoff-Spiele

DatumTeam 1-Team 2Ergebnis
Do 12.11.2015
(20:45)
Norwegen -Ungarn 0:1
Fr 13.11.2015
(20:45)
Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina-Irland 1:1
Sa 14.11.2015
(18:00)
Ukraine -Slowenien 2:0
Sa 14.11.2015
(20:45)
Schweden -Dänemark 2:1
So 15.11.2015
(20:45)
Ungarn -Norwegen 2:1
Mo 16.11.2015
(20:45)
Irland -Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina2:0
Di 17.11.2015
(20:45)
Slowenien -Ukraine 1:1
Di 17.11.2015
(20:45)
Dänemark -Schweden 2:2

Hinspiele: 12./13./14. November 2015
Rückspiele: 15./16./17. November 2015

Die neun EM 2016 Qualifikationsgruppen

EM 2016 Qualifikationsgruppe A

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Island Island1063115:031223
2Tschechien Tschechien1071219:14520
3Türkei Türkei1054113:09418
4Niederlande Niederlande1041517:14313
5Kasachstan Kasachstan1012707:18-115
6Lettland Lettland1005504:17-135

EM 2016 Qualifikationsgruppe B

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Belgien Belgien1072117:031423
2Wales Wales1063111:02921
3Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina1052314:13117
4Israel Israel1041514:11313
5Zypern Zypern1040512:13-112
6Andorra Andorra10001003:31-280

EM 2016 Qualifikationsgruppe C

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Spanien Spanien1090123:032027
2Slowakei Slowakei1071217:08922
3Ukraine Ukraine1061314:04819
4Weissrussland Weissrussland 1032508:14-611
5EJR Mazedonien EJR Mazedonien1011706:18-124
6Luxemburg Luxemburg1011806:27-214

EM 2016 Qualifikationsgruppe D

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1 Deutschland1071224:091522
2 Polen1063133:102321
3 Irland1053219:071218
4Schottland Schottland1043322:121015
5Georgien Georgien1030710:15-56
6Gibraltar Gibraltar10001002:56-540

EM 2016 Qualifikationsgruppe E

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1England England10100031:03:002830
2Schweiz 1070324:08:001621
3Slowenien Slowenien1051418:10816
4Estland Estland1031604:09-510
5Litauen Litauen1031606:18-1210
6San Marino San Marino1001901:36-351

EM 2016 Qualifikationsgruppe F

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Nordirland Nordirland1063116:08821
2Rumänien Rumänien1055011:02917
3Ungarn Ungarn1044211:09216
4Finnland Finnland1033408:09-112
5Färöer Inseln Färöer Inseln1020805:15-106
6Griechenland Griechenland1013607:14-76

EM 2016 Qualifikationsgruppe G

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Österreich Österreich1091022:051728
2Russland 1062221:051520
3Schweden Schweden1053215:09618
4Montenegro Montenegro1032412:11111
5Liechtenstein Liechtenstein1012502:24-225
6Moldawien Moldawien1002804:18-142

EM 2016 Qualifikationsgruppe H

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Italien 1073016:07924
2Kroatien Kroatien1063119:051421
3Norwegen Norwegen1061313:10319
4Bulgarien Bulgarien1032509:12-311
5Aserbaidschan Aserbaidschan1013607:18-116
6Malta Malta1002803:15-122

EM 2016 Qualifikationsgruppe I

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1Portugal Portugal870111:05621
2Albanien Albanien842210:03714
3Dänemark 833208:04412
4Serbien Serbien821508:13-54
5Armenien Armenien802607:14-72

Der Qualifikationsmodus im Detail

Zunächst wurden die einzelnen Gruppen ermittelt. Alle Mannschaften, 53 Stück, wurden gemäß ihres UEFA-Koeffizienten (Ranking nach Abschluss der WM-Qualifikation für die WM 2014) in sechs Lostöpfe aufgeteilt, wobei naturgemäß in Topf sechs eine Mannschaft weniger landete. In Topf eins fanden sich die stärksten Mannschaften wieder, in Topf sechs die am schlechtesten platzierten. Nun wurde aus jedem Topf eine Mannschaft einer Gruppe zugelost, die letzte Gruppe I ist jene, in welcher nur fünf Teams spielen.
Im Zuge der Qualifikation spielt jede Mannschaft innerhalb einer Gruppe je zweimal gegen jedes andere Team – einmal zuhause, einmal auswärts. Daraus ergeben sich in einer 6er Gruppe je Team zehn Qualifikationsspiele, in der 5er Gruppe muss jede Mannschaft acht Spiele absolvieren. Um die beiden fehlenden Spiele zu kompensieren, tritt Gastgeber Frankreich außer Konkurrenz als sechste Mannschaft in Gruppe I an – die Spiele und Ergebnisse haben keinerlei Einfluss auf die Qualifikation.
Wie bereits erwähnt, qualifizieren sich die Gruppenersten und Gruppenzweiten direkt für die EURO 2016, genauso wie der beste Gruppendritte. Um diesen zu ermitteln, werden die Spiele gegen die Gruppensechsten nicht gewertet, da in Gruppe I nur fünf Teams antreten.
Ein Beispiel: Österreich wird Gruppendritter mit 17 Punkten und einem Torverhältnis von 24:13. Gegen den Gruppendritten wurde mit 4:0 und 3:0 gewonnen. Diese beiden Ergebnisse werden gestrichen, somit ergeben sich für Österreich ein Punktestand von 11 Punkten und ein Torverhältnis von 17:13. Dieses Verfahren wird auf alle Gruppendritten der 6er Gruppen angewandt, um einen Vergleich mit dem Gruppendritten der 5er Gruppe zu ermöglichen.
Nach Abschluss der Gruppenphase haben sich somit 19 Mannschaften direkt qualifiziert, Frankreich stellt das 20. Team.

Die Entscheidungsspiele

Nach der Gruppenphase sind somit noch vier Startplätze für die EURO 2016 vakant. Diese werden an vier der acht Gruppendritten vergeben, die sich noch nicht direkt qualifizieren konnten. Auch hier werden gemäß dem UEFA-Koeffizienten zwei Lostöpfe zu je vier Mannschaften zusammengestellt und vier Paarungen gelost. In einem Hin- und Rückspiel, gleich wie in der Champion League K.-o.-Phase, entscheidet sich, wer von den beiden Teams einer jeden Paarung noch Last Minute den Sprung zur Europameisterschaft schafft. Es gilt auch hier die Auswärtstorregel, bei absolutem Gleichstand nach zwei Spielen folgt eine Verlängerung, gegebenenfalls ein Elfmeterschießen.
Diese Entscheidungsrunde findet im Anschluss an die Gruppenphase im November 2015 statt. Mit dem 17. November 2015 stehen somit alle 24 Teams fest, welche an der Europameisterschaft 2016 in Frankreich teilnehmen werden.