Türkei bei der Fußball EM 2016

Copyright: Nike/AFP

Verband:
Türkiye Futbol Federsyonu (TFF), gegründet 1923
Mannschaft
Kirmizi-Beyazlar (die Rot-Wießen)
Größte Erfolge:
WM-Dritter: 2002; EM-Halbfinale: 2008
Aktuelle Weltrangliste:
Platz 13 (Stand April 2016)
Rekordnationalspieler:
Rüstü Recber (120 Länderspiele)
Rekordtorschütze:
Hakan Sükür (51Tore)

Auswärtstrikot

em-tuerkei-auswaertstrikot2016

Türkei bei der EM 2016

Die türkische Nationalmannschaft kann bei Europameisterschaften auf eine sehr wechselhafte Geschichte zurückblicken. Während bei der EM 2008 das Halbfinale erreichen konnte, konnte man sich für die Europameisterschaften 2004 und 2012 nicht qualifizieren. Auch für die EM in Frankreich hätten die Türken fast die Qualifikation verpasst. In der Qualifikationsgruppe A konnten die Türken gegen Tschechien und die überraschend starken Isländer keinen der zwei sicheren Qualifikationsplätze erreichen, eine Qualifikation gelang dennoch über den besten Dritten Platz aller Qualifikanten. Für die Türken ist es nach 2008 wieder das erste große Turnier, für eine WM konnten sich die Türken zuletzt 2002 qualifizieren. Aktuell steht das türkische Team auf Platz 20 der Weltrangliste. Die Türkei ist eine Turniermannschaft – passt alles, so kann die Mannschaft weit kommen und das Halbfinale ist möglich.

Das Trikot

Technischer Sponsor und damit auch gleichzeitig Ausrüster der Mannschaft ist Nike. Das Trikot der türkischen Mannschaft ist rot und trägt über die Brust einen dunkelroten Streifen, auf dem sich links das Logo des Ausrüsters und auf der rechten Brust das Logo des türkischen Fußballverbandes befinden. Das Auswärtstrikot ist gleich aufgebaut, wobei hier die Grundfarbe weiß statt rot gewählt wurde.

Türkischer Nationalspieler Arda Turan beim Länderspiel Türkei gegen Österreich am 29.03. 2016. / AFP / JOE KLAMAR

Türkischer Nationalspieler Arda Turan beim Länderspiel Türkei gegen Österreich am 29.03. 2016. / AFP / JOE KLAMAR

EM 2016 Spielplan der Gruppe D

Hier alles zur EM 2016 Gruppe D
SpielDatumTVMannschaft1-Mannschaft2Wetten
512.06. 15 UhrARDTürkei Kroatien 0:1 (0:1)
813.06.15 UhrARDSpanien Tschechien 1:0 (0:0)
2017.06. 18 UhrZDFTschechien Kroatien 2:2 (0:1)
2117.06. 21 UhrZDFSpanien Türkei 3:0 (2:0)
3121.06. 21 UhrARDTschechien Türkei 0:1 (0:2)
3221.06. 21 UhrARDKroatien Spanien 2:1 (1:1)

Die Gruppe D

Die Türken starten in der Gruppe D in das Turnier. In dieser Gruppe trifft die Mannschaft auf schwierige Gegner wie Spanien, Tschechien und Kroatien. Dabei starten die Türken mit der Partie gegen die Kroaten, dem schließen sich dann die Spiele gegen Spanien und Tschechien an. Favoriten für die ersten beiden Plätze in dieser Gruppe sind wohl Spanien und Tschechien, dennoch können die Türken wie schon in der Qualifikation auf den glücklichen Dritten Platz hoffen, da sich auch bei dieser EM die erfolgreichsten Gruppendritten ebenfalls für das Achtelfinale qualifizieren. Sollte die Türkei gegen Tschechien und Kroatien solide Partien abliefern scheint alles möglich zu sein.

EM 2016 Tabelle der Gruppe D

Nr.MannschaftSpGUVPunkteTore
1Kroatien 321075:3
2Spanien 320155:2
3Türkei 310232:4
4Tschechien 301212:5

Fanartikel von englischer Nationalmannschaft bei der EM 2016

Fahne Flagge Türkei 90 x 150 cm
EUR 4,77

Die Mannschaft

Alle türkischen Nationalspieler spielen entweder in der türkischen Süperlig oder der deutschen Bundesliga – bis auf den Kapitän. Spielführer Arda Turan spielt bei den Katalanen, dem FC Barcelona. Weitere große Namen der Mannschaft sind Hakan Çalhanoğlu, Gökhan Gönül und Mehmet Topal. Aktueller Trainer der Mannschaft ist Fatih Terim, dessen Vertrag bis 2018 läuft.

 

türkischer Startaufstellung beim Freundschaftsspiel Türkei gegen Schweden am  24.03. 2016 in Antalya.   / AFP / STR

türkischer Startaufstellung beim Freundschaftsspiel Türkei gegen Schweden am 24.03. 2016 in Antalya. / AFP / STR

Der Kader bei der EM 2016

Endgültiger  Kader: (Stand Juni 2016)

Tor: Volkan Babacan (Basaksehir/Türkei), Onur Kivrak (Trabzonspor/Türkei), Harun Tekin (Bursaspor/Türkei)

Abwehr: Gökhan Gönul (Fenerbahce), Sener Ozbayrakli (Fenerbahce), Caner Erkin (Fenerbahce), Mehmet Topal (Fenerbahce), Hakan Balta (Galatasaray), Semih Kaya (Galatasaray), Ismail Köybasi (Besiktas), Ahmet Yilmaz Calik (Genclerbirligi/Türkei)

Mittelfeld: Selcuk Inan (Galatasaray), Emre Mor (FC Nordsjaelland/Dänemark), Ozan Tufan (Fenerbahce), Volkan Sen (Fenerbahce), Oguzhan Özyakup (Besiktas), Olcay Sahan (Besiktas), Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen), Nuri Sahin (Borussia Dortmund), Arda Turan (FC Barcelona)

Sturm: Burak Yilmaz (Beijing Guoan/China), Cenk Tosun (Besiktas), Yunus Malli (Mainz 05)

Die mögliche Aufstellung von  der Türkei

türkei

Die Stars der Mannschaft

VereinMarktwert
in Mio. EUR
Arda TuranFC Barcelona35
Hakan CalhanogluBayer 04 Leverkusen18
Mehmet TopalFenerbahce Istanbul12
Oguzhan ÖzynakupBesiktas Istanbul9,5
Yunus Malli1.FSV Mainz 059
Alper PotukFenerbahce Istanbul8
Volkan BabacanMedipol Basaksehir7,5
Ozan TufanFenerbahce Istanbul7,5
Olcay SahanBesiktas Istanbul7
Cenk TosunBesiktas Istanbul7
Top 10 Spieler120,5

Türkei Weltrangliste