Rumänien bei der Fußball EM 2016

Copyright: Joma/AFP

Verband:
Federajia Romana de Fotbal (FRF), gegründet 1909
Mannschaft
Tricolorii (Die Dreifarbigen)
Grüßte Erfolge:
WM-Viertelfinale 1994, EM-Viertelfinale 2000
Aktuelle Weltrangliste:
Platz 19 (Stand April 2016)
Rekordnationalspieler:
Dorinel Munteanu (134 Länderspiele)
Rekordtorschütze:
Adrian Mutu (36 Tore)

Auswärtstrikot

em-rumaenien-auswaertstrikot2016

Rumänien bei der EM 2016-Endlich wieder international

In Rumänien war die Freunde groß als man sich nach langer Zeit wieder für ein großes internationales Turnier qualifizieren konnte. Zuletzt war Rumänien bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz vertreten, wobei dort nur die Vorrunde erreicht werden konnte. Rumänien hatte seine Glanzzeit in den Jahren von 1990 bis 2000, in denen nicht nur regelmäßig Qualifikationen die Europa- und Weltmeisterschaften erreicht werden konnten, sondern auch eine Viertelfinale bei der EM 2000 und WM 1994 erreicht werden konnten. In der Qualifikation für die EM in Frankreich konnte sich Rumänien in der Gruppe F mit dem zweiten Rang direkt qualifizieren. Dabei war die Mannschaft nur einen Punkt hinter dem Gruppensieger Nordirland. Rumänien verwies dabei Mannschaften wie Ungarn, Finnland und Griechenland auf die hinteren Plätze. Aktuell befindet sich die Mannschaft auf dem 16. Platz der FIFA-Weltrangliste.

Das Trikot

Das rumänische Team wird von der Sportfirma Joma ausgerüstet. Das Trikot richtet sich dabei nach den Nationalfarben des Landes und ist gelb und rot. Dabei nimmt gelb den Großteil des Trikots ein, rot ist es nur an den Seiten. Auf der linken Brust findet man das Emblem des rumänischen Fußballverbandes. Das Auswärtstrikot der Rumänier ist von den Farben her umgekehrt, also rot und gelb.  

rumänscher Nationalspieler  Lucian Iulian während des Freundschaftsspiels Rumänien gegen Litauen am 23.März.2016. / AFP / DANIEL MIHAILESCU

rumänscher Nationalspieler Lucian Iulian während des Freundschaftsspiels Rumänien gegen Litauen am 23.März.2016. / AFP / DANIEL MIHAILESCU

EM 2016 Spielplan der Gruppe A

Hier alles zur EM-Gruppe A. Alles zum EM-Eröffnungsspiel 2016
SpielDatumTVMannschaft1-Mannschaft2Erg.
110.06. 21 UhrZDFFrankreich Rumänien 2:1 (1:1)
211.06. 15 UhrZDFAlbanien Schweiz 0:1 (0:1)
1415.06. 18 UhrARDRumänien Schweiz 1:1 (1:0)
1515.06. 21 UhrARDFrankreich Albanien 2:0 (0:0)
2519.06. 21 UhrZDFRumänien Albanien 0:1 (0:0)
2619.06. 21 UhrZDFSchweiz Frankreich 0:0

Gruppe A – In der Gruppe des Gastgebers

In der Gruppenphase trifft Rumänien in der Gruppe A auf Frankreich, Albanien und die Schweiz. In dieser Gruppe wird es Rumänien schwer haben das Achtelfinale zu erreichen. Werden die Auftaktspiele gegen Frankreich und die Schweiz verloren, so muss die Mannschaft wohl ihre verfrühte Heimreise antreten.

EM 2016 Tabelle der Gruppe A

Nr.MannschaftSpGUVPunkteTore
1Frankreich 321074:1
2Schweiz 312052:1
3Albanien 310231:3
4Rumänien 301213:3

Fanartikel von englischer Nationalmannschaft bei der EM 2016

Flagge Rumänien - 60 x 90 cm
EUR 5,49

Die Mannschaft – Bunt gemischte Truppe

Die Mannschaft von Trainer Anghel Iordănescu ist eine Mannschaft aus Spielern, die quer durch alle europäischen Mannschaften verteilt sind. Superstar und gleichzeitig Kapitän der Mannschaft ist mit seinen über 100 Länderspielen sicherlich Răzvan Raț, der bei Rayo Vallecano in der spanischen Liga spielt. Daneben ist Bundesligafans sicherlich Alexandru Maxim       bekannt, der beim schwäbischen Erstligisten aus Stuttgart spielt.

Anghel Iordanescu: Nationaltrainer von Rumänien. AFP PHOTO / DANIEL MIHAILESCU

Anghel Iordanescu: Nationaltrainer von Rumänien. AFP PHOTO / DANIEL MIHAILESCU

Der Kader bei der EM 2016

Endgültiger  Kader: (Stand Juni 2016)

Tor: Ciprian Tatarusanu (AC Florenz), Costel Pantilimon (FC Watford), Silviu Lung (Astra Giurgiu/Rumänien)

Abwehr: Cristian Sapunaru (Pandurii Targu Jiu/Rumänien), Alexandru Matel (Dinamo Zagreb), Vlad Chiriches (SSC Neapel), Valerica Gaman (Astra Giurgiu/Rumänien), Cosmin Moti (Ludogorez Rasgrad/Bulgarien), Dragos Grigore (Al-Sailiya/Katar), Razvan Rat (Rayo Vallecano), Steliano Filip (Dinamo Bukarest)

Mittelfeld: Mihai Pintilii (Steaua Bukarest), Ovidiu Hoban (Hapoel Be'er Sheva/Israel), Andrei Prepelita (Ludogorez Rasgrad/Bulgarien), Adrian Popa (Steaua Bukarest), Gabriel Torje (Osmanlispor/Türkei), Alexandru Chipciu (Steaua Bukarest), Nicolae Stanciu (Steaua Bukarest), Lucian Sanmartean (Al-Ittihad/Saudi-Arabien)

Sturm: Claudiu Keseru (Ludogorez Rasgrad/Bulgarien), Bogdan Stancu (Genclerbirligi/Türkei), Florin Andone (FC Cordoba), Denis Alibec (Astra Giurgiu/Rumänien)

Die mögliche Aufstellung von Rumänien

rumänien

Die Stars der Mannschaft

VereinMarktwert
in Mio. EUR
Costel PantilimonFC Watford6
Vlad ChirichesNapoli6
Ciprian TatarusanuAC Florenz5
Gabriel TorjeOsmanlispor4,25
Claudiu KeserüLudogorets4
Bogdan StancuGenclerbirligi Ankara4
Alexandru MaximStuttgart4
Alexandru ChipciuSteua Bukhrest4
Silviu Lung Jr.Astra Giurgiu2,5
Nicolae StanciuSteua Bukhrest2,5
Top 10 Spieler36,25

Rumänien Weltrangliste